Veranstaltung: Wolf Biermann im Parlament

Am 15. September 2011 um 17:30 begrüßt Nationalratspräsidentin Barbara Prammer den deutschen Schriftsteller und Liedermacher Wolf Biermann im Parlament, der im Rahmen eines Vortrags und musikalischer Darbietungen über „Glanz und Elend der Demokratie“ reflektieren wird. Der Frauenstudienzirkel trifft sich direkt vor Ort, spätestens um 17:15. Ausweis bitte mitnehmen.

Frauenstudienzirkel 2010/11

Wieder geht der Frauenstudienzirkel in eine neue Runde. Ab Herbst beginnen wir allerdings schon um 18 Uhr und treffen uns wie gewohnt im ega, Windmühlgasse 26, 1060 Wien 14-tägig am Donnerstag. Beim ersten Treffen (30.09.) wird diesmal eine Führung durch das Parlament organisiert, bei der auf die Rolle von Frauen hingewiesen werden soll. Treffpunkt ist 17 Uhr vor dem Parlamentseingang.

Neues vom Frauenstudienzirkel

Für alle Interessierten finden sich hier zwei neue Dokumente zu Themen, die in den letzten Sitzungen besprochen und diskutiert wurden.

Einerseits beleuchtet Hildegard Steger-Mauerhofer in einer Seminararbeit das Leben von Magda Goebbels, der zweite Text ist ein Vortrag von Magarete Humer zum Themenkomplex „Krankenschwestern in der Zeit des Nationalsozialismus.“


Auf ein Neues!

Der Frauenstudienzirkel geht in die dritte Runde! Beim ersten Treffen wurde ein inhaltlicher Plan für die kommenden Zusammenkünfte erstellt:

15.10.09: Simone de Beauvoir – Leben und Werk (ein Videofilm)

29.10.09: Das ÖGB-Frauenprogramm

12.11.09: Die erste schwedische Schuldirektorin: ein Porträt

26.11.09: Lohntransparenz – die Kampagne der Frauenministerin

10.12.09: Krankenschwestern im Dritten Reich

17.12.09: Weihnachten naht – ein gemütliches Beisammensein

Rück- und Ausblick

Bei einem gemütlichen Ausklang haben wir im letzten Frauenstudienzirkel vor dem Sommer das vergangene halbe Jahr noch einmal Revue passieren lassen. Der Bericht über das Pilotprojekt Frauenstudienzirkel findet sich hier als Download.

Der Frauenstudienzirkel geht im Herbst in eine neue Runde: Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen! Die nächsten Termine stehen auch bereits fest:
2., 16., 30. Oktober, 6., und 20. November; 4., und 18. Dezember.

Engels: Privateigentum, Familie und Staat

Diesmal hat sich der Frauenstudienzirkel mit Friedrich Engels Text: „Zur Entstehung von Privateigentum, Familie und Staat. Positionen zum partnerschaftlichen Zusammenleben“ auseinandergesetzt. Die Präsentation von Doris Klemsch findet sich unter der Rubrik Frauenthemen.

Sprache schafft Bewusstsein

Seit über 30 Jahren arbeitet die feministische Sprachwissenschaft an dem Bedeutungszusammenhang zwischen Sprache, Macht und Kommunikation und deren Asuwirkungen hinsichtlich der Geschlechter. Mit dem Themenkomplex gender-gerechte Sprache haben wir uns bei unserem letzten Treffen auseinandergesetzt. Die ausführliche Zusammenfassung der Präsentation von Eva-Maria Schachinger findet ihr unter der Rubrik Frauenthemen.

Intersektionalität

Dieses Mal haben wir uns im Frauenstudienzirkel mit dem Konzept der Intersektionalität beschäftigt, das sich mit Überschneidungen und Verflechtungen von verschiedenen Kategorien der Ungleichheit auseinandersetzt. Eine ausführliche Zusammenfassung von Manuela Grabner findet ihr unter der Rubrik Frauenthemen.

Frauen.Macht.Geschichte

Zu einer Zeitreise durch die frauenpolitische Geschichte von 1918 bis 2008 laden die SPÖ Frauen, die Sozialistische Jugend, die Junge Generation der SPÖ, der VSSTÖ sowie die AKS. Beginnend mit der Durchsetzung des Frauenwahlrechts 1918 spannt sich der Bogen hin zu den frauenpolitischen Konzepten und Anforderungen im Jahr 2008.

5. April 2008, ab 13 Uhr
ega: frauen im zentrum
Windmühlgasse 26, 1060 Wien

www.frau-macht-geschichte.at