Frauenthemen

Doris Klemsch beschäftigt sich in ihrer Präsentation mit Friedrich Engels „Entstehung von Privateigentum, Familie und Staat“


Eva-Maria Schachinger widmet sich in ihrer Arbeit ausführlich dem Themenkomplex geschlechter-gerechte Sprache.


Das Konzept der Intersektionalität ist das Thema dieser Seminararbeit von Manuela Grabner, in der Überschneidungen verschiedenster Kategorien der Ungleichheit untersucht werden.


Die kontroversiell diskutierte Autorin Eva Hermann ist nicht die einzige, die aktuelle Geschlechterverhältnisse mit Bezug auf die Steinzeit und der Mär vom Mann als Jäger und der Frau als Sammlerin zu rechtfertigen versucht. Ein Artikel von Angelika Striedinger.


Heidi Schrodt: Von der Mädchenförderung zu Diversity


Unterlehrerinnen


Vortrag Heidi Schrodt


Nur Hausfrau?

Ilse Bachers Vortrag zum Thema „Nur Hausfrau? Hausarbeit im Wandel von 1945 bis heute“ kann hier nachgelesen werden


Die erste Generation

Hildegard Steger-Mauerhofers Arbeit zum Thema „Die erste Generation: von der ’neuen Liebesunordnung‘ zur lesbisch-schwulen Bürgerrechtspolitik im Zeichen von stabilen Identitäten in Österreich“ hier zum Downloaden:


Die Frau der Zukunft

Dr. Hope Bridges Adams Lehmann schloss gegen den Willen ihrer Familie 1880 ihre Medizinstudium in Leipzig ab, welches nicht anerkannt wurde. Sie war die erste Ärztin und Gynäkologin in München. Unterhalb findet ihr Margarete Humers Bericht über Lehmanns spannendes Leben.


Equal Pay

Bei unserem letzten Studienzirkel haben wir uns mit den verschiedenen Aspekten von Einkommensunterschieden zwischen Männern und Frauen beschäftigt. Hier findet ihr die Zusammenfassung der Präsentation von Birgit Stimmer zum Download.