Frauengeschichte

Lisbeth Csuvala gibt in ihren – teils stichwortartigen und teils ausführlichen- Vortragsunterlagen einen Überblick über die wichtigsten historischen Eckpfeiler der Emanzipation.


In ihrer Seminararbeit beschäftigt sich Hildegard Steger-Mauerhofer mit dem Leben und Schaffen von Rosa Luxemburg.


In diesem Vortrag untersucht Heide Göttner-Abendroth verschiedenste Formen des Matriarchats und beschäftigt sich mit der Frage, ob das Matriarchat als Alternative in Betracht gezogen werden kann.


„Die Geduld der Frauen ist die Macht der Männer“ von Annemarie Aufreiter und Hildegard Steger-Mauerhofer ist ein kompakter Überblick über wichtige Eckpfeiler der Frauengeschichte.


Das Leben der Wanda Lanzer


Frauenhandbuch

Bei einem unserer letzten Treffen hat Sabine Lichtenberger über die Entstehung des Frauenhandbuchs der damaligen Frauenreferentni der Arbeiterkammer Wien Käthe Leichter berichtet. Ihren Vortrag findet ihr im Anschluss zum Download.


Der Arbeitsalltag der Leopoldinde Wein

Mag.a Sabine Lichtenberger ist Historikerin und im Institut für Gewerkschafts-
und AK Geschichte in Wien tätig. Hier findet ihr ihren Vortrag zum Thema „Der Arbeitstag der Holzarbeiterin Leopoldine Weinmüller – Erinnerung an den Film ‚Frauenleben-Frauenlos'“.